Zu Produktinformationen springen
1 von 3

Sky-Team Shop

GIN Avid

GIN Avid

Normaler Preis $4,861.00 USD
Normaler Preis Verkaufspreis $4,861.00 USD
Sale Nicht auf Lager
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet
Größe
Farbe
Der Avid vermittelt sorgenlose Freude am Fliegen und ist ideal für alle Streckenflieger, die sich während des Flugs ganz auf ihre Route fokussieren und entspannt am Ziel ankommen wollen.

GRÖSSEN XXS XS S M L
ausgelegte Fläche (m2) 20,54
22,10
23,99
25,96
28,07
ausgelegte Spannweite (m) 11,17
11,58
12,07
12,55
13,05
ausgelegte Streckung 6,07
6,07
6,07
6,07
6,07
projizierte Fläche (m2) 17,48
18,81
20,43 22,10
23,89
projizierte Spannweite (m) 8,92
9,26
9,65
10,03
10,43
projizierte Streckung 4,56
4,56
4,56
4,56
4,56
Flügeltiefe (m) 2,25
2,34
2,43
2,5
2,63
Anzahl Zellen 59
59
59
59
59
Gleitschirmgewicht (kg) 4,05
4,30
4,65
4,85
5,15
Empfohlener Gewichtsbereich (kg) 55-85 65-85 75-95 85-105 95-120
Zulassung EN B EN B EN B EN  B EN B

 

Vollständige Details anzeigen

Details

Der Avid wurde für Streckenpiloten geschaffen, denen die Freude am Fliegen das wichtigste ist. Die Kombination aus fein abgestimmtem Handling, effizientem Steig- und Gleitverhalten und großen Sicherheitsreserven macht den Avid zum langlebigen Partner für XC-Abenteuer aller Art:

- verbesserte Steigeigenschaften in allen Konditionen
- beispielhafte Nickstabilität für noch einfachere Starts sowie zur Vermeidung von Klappern
- Materialien, die sich für Starts in anspruchsvollerem Gelände eignen
- Smart Riser für eine vereinfachte Steuerung über die C-Tragegurte
- Gleitleistung der Spitzenklasse


Immer höher, immer weiter

Die Kombination aus Stabilität und Handling des Avid sorgt für überragende Steigeigenschaften. Der Schirm vermittelt ausreichende Infos, um das Beste aus der Thermik holen zu können, und die Bremsen sorgen für Präzision. Egal ob du eng oder eher flach drehst, der Avid bleibt stets gut ausbalanciert. Das Feedback der Bremsen ist direkt, und die Nick- und Rollstabilität ermöglicht dir mühelos maximiertes Steigen, das richtig Spaß macht!


Top Gleitleistung seiner Klasse

Das Gleitverhalten des Avid gehört zu den besten seiner Klasse und kann in vielen Fällen mit Schirmen höherer Kategorien mithalten. Die Equalized Pressure Technology (EPT) der dritten Generation sorgt dafür, dass der Innendruck im Flügel so konstant wie möglich bleibt, was bedeutet, dass die Form des Flügels erhalten bleibt und die aerodynamische Effizienz verbessert wird. Das Profil und die Streckung des Avid leiten sich vom Explorer 2 ab; einem Schirm, der sich in seiner Klasse hervorragend bewährt hat.


Das Material: Hart im Nehmen

Am AVID kommt unser spezielles Tuch zum Einsatz, welches von GIN und unserem technischen Partner Myungjin entwickelt wurde. Das Myungjin-Gewebe MJ40MF und MJ32MF ist für härtere und rauere Umgebungen ausgelegt. Nach einem langen Entwicklungsprozess wurde dieser Stoff zum ersten Mal in unserem Tandemschirm eingesetzt und konnte seine hervorragenden Eigenschaften unter Beweis stellen.


Immer mit der Ruhe

Der Avid hat eine angeborene Nickstabilität. Er beißt enthusiastisch in aufsteigende Luftmassen, bleibt dabei aber immer stabil über einem. Klapper sind in realen Bedingungen eine seltene Angelegenheit und selbst wenn sie auftreten, erholt sich der Schirm stressfrei davon. Und selbst an windigeren, vielleicht auch thermischen Startplätzen neigt der Schirm dazu, stets über dem Piloten zu verbleiben.


Tragegurtsteuerung

Der Avid ist mit einem neuen Smart Riser ausgestattet, samt ergonomischer Griffe für die C-Tragegurt-Steuerung und Harken Umlenkrolle für besonders geschmeidige Handhabung. Steig ins Halbgas, greif die C-Steuerung und genieß die Aussicht!


Dein Partner auf Reisen

Trotz des etwas schwereren Tuchs ist der Avid aufgrund seiner Konstruktion immer noch vergleichsweise leicht. Eine durchdachte Mischung aus Kunststoffstäbchen und Nitinol (Nickel-Titan) bietet eine höhere Dimensionsstabilität und gewährleistet ein kompaktes Packmaß.


DESIGNVERMERK
Designer und CEO Gin Seok Song über die Entwicklung des Avid:

“Der Avid stützt sich stark auf unsere GIN LAB Windkanalforschung, die wir in Zusammenarbeit mit einer hiesigen Universität in Korea durchführen. Es ist dies ein wichtiges Projekt, welches bereits einige Erkenntnisse liefern konnte, die in die Serienproduktion von Schirmen einfließen. Diese Arbeit hat u.a. dazu beigetragen, die Segelspannung zu optimieren, was für den Piloten verbessertes Steigen und feineres Handling mit sich bringt.

Das Handling des Avid bleibt in einem breiten Spektrum von Anstellwinkeln und Flächenbelastungen gut ausbalanciert und effizient. Der Schirm vermittelt ein Gefühl von Stabilität und Kontrolle, liefert aber dennoch gute Hinweise darüber, was sich in der Luft tut. Dies ist unserer Meinung nach einer der Hauptvorteile des Schirms und macht jedem Piloten das Leben einfacher. Außerdem verwenden wir einen Smart Riser mit C-Steuerungssystem und es gibt eine zusätzliche Umlenkrolle für einen besonders reibungslosen Einsatz. Bei den Stäbchen verwenden wir eine Kombination aus einem neuartigen Kunststoff und Nitinoldraht. Die Stäbchen werden im kritischen Bereich der Eintrittskante aufgrund ihrer hohen Bruchfestigkeit, Formstabilität und minimalen Verschleißwirkung eingesetzt. Nitinol am Obersegel stützt die Hinterkante perfekt und präzise ab und reduziert gleichzeitig Gewicht und Packvolumen.

Seit geraumer Zeit arbeiten wir auch mit Myungjin zusammen, um robuste Tücher mit genau den von uns benötigten Eigenschaften zu entwickeln. Bei Tandemschirmen wie unserem Fuse konnten wir feststellen, dass die Tuchwerte auch nach Jahren harter Tandemflüge auf der ganzen Welt hervorragend ausfallen.

Der Avid ist unsere Antwort auf die Begierden jener Piloten, die unseren leistungsstärksten Schirm in der EN B-Kategorie erleben wollen, deren oberste Priorität aber nicht die Leichtausrüstung ist.”